Suche
  • PEMAG - Pferdesport Service und Marketing AG
  • info@pemag.de / 02173-3945959
Suche Menü
Sara Marie Werheit-Reuter und Romantico (l.) siegten bei der zweiten EQUIVA-Qualifikation vor der zweifach platzierten Pia Schein und der viertplatzierten Charlotte Löchner. Foto: Ponyhof - Bilder - AKi

EQUIVA Nachwuchschampionat: Sara Marie Werheit-Reuter siegt in Leichlingen

Sara Marie Werheit-Reuter und Romantico (l.) siegten bei der zweiten EQUIVA-Qualifikation vor der zweifach platzierten Pia Schein und der viertplatzierten Charlotte Löchner. Foto: Ponyhof - Bilder - AKi
Sara Marie Werheit-Reuter und Romantico (l.) siegten bei der zweiten EQUIVA-Qualifikation vor der zweifach platzierten Pia Schein und der viertplatzierten Charlotte Löchner. Foto: Ponyhof - Bilder - AKi

Sara Marie Werheit-Reuter und Romantico (l.) siegten bei der zweiten EQUIVA-Qualifikation vor der zweifach platzierten Pia Schein und der viertplatzierten Charlotte Löchner. Foto: Ponyhof – Bilder – AKi

Sara Marie Werheit-Reuter und Romantico heißen die Sieger der zweiten Qualifikation für das Nicole Uphoff Nachwuchschampionat Dressur powered by EQUIVA. Das Duo von der RG Spießenhof drehte beim Turnier in Leichlingen in der Dressurreiterprüfung der Klasse L* eine harmonische Runde, die von den Richtern mit einer Wertnote von 7,8 belohnt wurde. Damit hielten die 14-Jährige und ihr Riccione-Sohn die Konkurrenz auf Abstand.

Denn die silberne Schleife für Platz zwei sicherte sich in Leichlingen Pia Schein vom RV Gut Jagenberg. Im Sattel von Fifty-Fifty trabte sie zu einer Bewertung von 7,4. Mit ihrem zweiten Pferd Flynn zeigte Pia Schein eine ähnlich gute Leistung (7,3), so dass die 15-Jährige auch noch die weiße Schleife für Platz drei mit nach Hause nehmen durfte. Den vierten Platz erritt mit einer 7,2 Charlotte Löchner (RC Bergerhof) mit Fame R.

Mit einer Wertnote von 7,0 reichte es für Joelle Estelle Vonhoegen (Aachener Dressurverein) und ihren Werner in Leichlingen zwar nicht zu einer Platzierung, Grund zur Freude gab es aber dennoch: Als viertbeste Reiterin der Prüfung konnte Joelle Estelle Vonhoegen, genau wie die Siegerin und die Platzierten, ein Ticket für das Halbfinale im Rahmen der Rheinischen Meisterschaften (4. – 7. Juli 2019 in Langenfeld) lösen.

Darüber hinaus erhalten die jeweils vier besten Reiter pro Qualifikation eine Einladung zum Sichtungsreiten am 18. Juni 2019 im Pferdesportzentrum Rheinland. Zu diesem Trainingstag werden von Landestrainer Wolfgang Winkelhues sowie von der ehemaligen Olympiasiegerin Nicole Uphoff-Selke außerdem weitere Talente aus den Prüfungen nominiert. Beim Sichtungsreiten werden auch die rheinischen Teilnehmer für den Sichtungslehrgang für das Bundsnachwuchschampionat Pferde (U15) ausgewählt.

Die dritte und letzte Qualifikation zum Nicole Uphoff Nachwuchschampionat Dressur powered by EQUIVA findet am kommenden Wochenende beim RV Kattenhorst Tönisvorst statt.

 

Weitere interessante Berichte:

EQUIVA Nachwuchschampionat: Heimsieg für Anna Leandra Timm