Suche
  • PEMAG - Pferdesport Service und Marketing AG
  • info@pemag.de / 02173-3945959
Suche Menü

EQUIVA Nachwuchschampionat: Gold für Marlene Usbeck

Marlene Usbeck und Adriano sicherten sich die Goldmedaille im Nicole Uphoff Nachwuchschampionat Dressur Junioren powered by EQUIVA. Foto: Nilkens

Marlene Usbeck und Adriano sicherten sich die Goldmedaille im Nicole Uphoff Nachwuchschampionat Dressur Junioren powered by EQUIVA. Foto: Nilkens

Die Goldmedaille im Nicole Uphoff Nachwuchschampionat Dressur Junioren powered by EQUIVA gewann in diesem Jahr Marlene Usbeck (RFV Velbert-Heiligenhaus).

Im Semi-Finale hatte die 14-Jährige mit dem gleichaltrigen rheinischen Abanos-Sohn Adriano, den sie rund zwei Monate zuvor von Vanessa Dornhöfer übernommen hat, noch ihrer Vereinskollegin Anna Leandra Timm den Vortritt lassen müssen. Doch im Finale gaben Marlene und Adriano noch einmal alles und erhielten nicht nur starke 73,333 Prozentpunkte, sondern wurden auch von allen drei Richtern auf Platz eins gesehen.

„Ich bin total happy“, strahlte die frisch gekürte Championesse. „Mein Ziel war es, zwei saubere Runden zu drehen und das ist uns gelungen. Adriano hat kein bisschen geguckt und sich super auf mich konzentriert. Ich persönlich habe die Verstärkungen im Trab und Galopp und die Schritt-Tour als die Highlights unserer Finalprüfung empfunden“, verrät Marlene Usbeck. Von Adriano schwärmt die Schülerin von Lara Kim Batz in höchsten Tönen: „Er ist mega kuschelig und total lieb im Umgang und beim Reiten. Er ist einfach ein Schatz!“ Für Marlene und Adriano steht als nächstes die Teilnahme am Auswahllehrgang für das Bundesnachwuchschampionat in Warendorf an. „Ich finde es schon total klasse, dass wir dort mitmachen und bei Oliver Oelrich und Monica Theodorescu trainieren dürfen. Aber es wäre natürlich ein Traum, für eine Teilnahme am Bundesnachwuchschampionat nominiert zu werden!“

Die Silbermedaille im Nachwuchschampionat wurde in diesem Jahr Anna Leandra Timm (RFV Velbert Heiligenhaus) umgehängt. Mit ihrer erst sechsjährigen Floriscount-Tochter Fabuleuse Surprise hatte die 15-Jährige das Semi-Finale mit 73,722 Prozentpunkten für sich entschieden, im Finale bedeuteten 71,0694 Prozentpunkte dann Platz zwei. Somit ging eine weitere Medaille der diesjährigen Rheinischen Meisterschaften an eine Schülerin von Stefanie Wittmann, denn neben Anna Klues und Frederike Feldhaus trainiert auch Anna Leandra Timm bei der Duisburger Pferdewirtschaftsmeisterin.

Die Bronzemedaille im Nachwuchschampionat Dressur ging in diesem Jahr an Luca Elina Gartmann (Förderkreis Dressur Neuss). Die Schülerin von Martin Sander gehört genau wie Silbergewinnerin Anna Leandra Timm dem 8er-Team im Rheinland an und konnte schon mehrere 8er-Noten einreichen. Nach Langenfeld hatte sie den Rotspon-Sohn Rio Grande aus dem Besitz von Claudia Wiemers mitgebracht. Der 17-jährige Hannoveraner-Wallach zeigte im Semi-Finale und im Finale unter seiner Reiterin im wahrsten Sinne des Wortes konstant gute Leistungen: Das Paar wurde in beiden Prüfungen mit 70,833 Prozentpunkten und Platz drei bedacht.