Suche
  • PEMAG - Pferdesport Service und Marketing AG
  • info@pemag.de / 02173-3945959
Suche Menü

Gold für Luisa Marie Tackenberg und Fiete Constantin Krebs

Luisa Marie Tackenberg hat Gold im Nachwuchschampionat gewonnen.

Nicole Uphoff-Selke und EQUIVA-Chef Arno Dormann freuten sich mit Luisa Marie Tackenberg über ihren Sieg im Nachwuchschampionat Dressur. Foto: Nilkens

Nachwuchschampionesse der Dressur Junioren 2018 ist Luisa Marie Tackenberg (RV Gut Landfrieden). Im Sattel ihres zehnjährigen Timberland-Sohnes Te Deum zeigte die 16-Jährige in der finalen Dressurreiterprüfung der Klasse L** eine sichere und harmonische Runde, die den Richtern die Wertnote 7,8 entlockte. Das bedeutete Gold für Luisa Marie Tackenberg und Te Deum, die sich im Semi-Finale freitags noch mit Platz fünf (6,8) zufrieden geben mussten. Die Siegerin im Nicole Uphoff Nachwuchschampionat Dressur Junioren Rheinland powered by EQUIVA darf sich nun über eine Komplettausstattung für Reiter und Pferd durch EQUIVA sowie über einen Trainings-Jahresvertrag mit Nicole Uphoff-Selke freuen.

Die Silbermedaille sicherte sich unter den Augen von Nicole Uphoff-Selke und EQUIVA-Chef Arno Dormann, die allen Teilnehmern fest die Daumen drückten, Tara Weber vom Pferdezentrum Homburgerland e.V. Mit ihrem zwölfjährigen Hannoveraner Rappwallach Don Rudi konnte auch sie von sich überzeugen: Wertnote 7,6. Damit konnte die 14-Jährige die Platzierung aus dem Semi-Finale halten und ihre Note sogar noch um einen zehntel Punkt verbessern.

Knapp dahinter rangierte Alissa Horz (RV Graf von Schmettow Weeze) mit ihrem rheinischen Son of Cologne-Sohn Serizzo im Finale auf dem Bronzerang (7,5). Die 16-Jährige konnte ähnlich wie die Siegerin im Vergleich zum Semi-Finale (Platz sechs), ordentlich Plätze gut machen – und das obwohl „Rizzis“ im Finale zum ersten Mal in einer Dressurprüfung der Klasse L** an den Start ging.

Nachwuchschampionat Springen: Gold für Fiete Constantin Krebs

Gold im Nachwuchschampionat Springen ging an Fiete Constantin Krebs. Foto: Nilkens

Gold im Nachwuchschampionat Springen ging an Fiete Constantin Krebs. Foto: Nilkens

Gold im Holger Hetzel Nachwuchschampionat Springen powered by EQUIVA ging in diesem Jahr an Fiete Constantin Krebs (RST Leichlingen/Witzhelden). Im Sattel von Bionic sammelte der 14-Jährige in den drei Wertungsprüfungen 190 Punkte. Auf Bronzekurs liegend war das Paar in das Finale, eine Springprüfung der Klasse M*, eingezogen. Hier blieb Fiete Constantin Krebs mit seinem Boritas-Sohn im Normalparcours fehlerfrei und drehte im Stechen die schnellste Null-Fehler-Runde. Damit gehörte dem Leichlinger nicht nur der Sieg in der dritten Wertung, sondern auch der Championats-Titel! Neben Ruhm und Ehre bringt der Sieg im Nachwuchschampionat Fiete Constantin Krebs aber auch eine neue Ausstattung für Reiter und Pferd durch EQUIVA sowie eine Lehrgangsteilnahme bei Landestrainer Holger Hetzel ein.

176 Punkte hatte Vize-Championesse Emilia Göbel (Sportpferdezentrum Köln) am Ende auf dem Konto: Im Sattel ihrer Escudo I – Tochter Enjoy konnte sie mit Platz zwei in der Finalprüfung noch einige Plätze in der Gesamtwertung gut machen. Knapp dahinter sicherte sich mit 175 Punkten Stella Reipert (RFV Ratheim) die Bronzemedaille. Die 16-Jährige hatte Skyla AP mit nach Langenfeld gebracht. Mit der siebenjährigen Stute war sie auf Rang 17 in das Nachwuchschampionat gestartet, konnte sich Samstag und Sonntag aber auf den Plätzen drei und zwei platzieren. Die Entscheidung um die Vergabe der Bronzemedaille war jedoch denkbar knapp, denn auch Emily Dittrich (RST Leichlingen/Witzhelden) und Landmarie sammelten in den drei Wertungsprüfungen 175 Punkte. Laut Reglement entscheidet dann das bessere Ergebnis im Finale – hier rangierte Emily Dittrich hinter Stella Reipert auf Platz vier.