Suche
  • PEMAG - Pferdesport Service und Marketing AG
  • info@pemag.de / 02173-3945959
Suche Menü

Besichtigung der Gläsernen Manufaktur Stübben

Wie ein Sattel entsteht, was es in Sachen Passform zu beachten gibt und noch viele weitere wichtige Informationen erhielten die Teilnehmer dieses PEMAG-Ü40-Events. Foto: PEMAG

Ein exklusiver Kreis von Mitgliedern des PEMAG Ü40-Clubs kam am letzten Februarsamstag in den interessanten Genuss einer Besichtigung der Gläsernen Manufaktur des renommierten Familienunternehmens Stübben. Bei Stübben trifft Tradition auf Innovation: Die seit mehr als 120 Jahren bestehende Marke steht seit jeher für Qualität und ist zugleich ein Vorreiter in Sachen moderner Ausrüstung für Pferd und Reiter.

Die Teilnehmer der Besichtigung bekamen einen exklusiven Einblick in die Entwicklung der Firma – und auch in deren derzeitige Projekte. Johannes Stübben, der in fünfter Generation in der Geschäftsführung des Unternehmens tätig ist, begrüßte die Clubmitglieder mit einem Vortrag rund um das Thema Sattel. Bei einer Führung durch die Werkstatt gab es nicht nur die Gelegenheit, die Firmenmitarbeiter bei der Arbeit zu beobachten und zu sehen, wie genau Sättel eigentlich entstehen, sondern Johannes Stübben verriet auch wissenswerte Details der tiefergehenden Materie. So veranschaulichte er zum Beispiel die Entstehungsgeschichte des Sattels, erklärte die Anfertigung in einzelnen Schritten und ging auch auf spezielle Themen wie den Sattelbaum und verschiedene Lederarten ein. Natürlich hatten die Teilnehmer zu jedem Zeitpunkt die Gelegenheit, Fragen zu stellen und ihr Wissen zu vertiefen. Sie erhielten außerdem einen Einblick in das Lager der Stübben-Produkte, die nicht nur aus Sätteln und Trensen, sondern auch aus hochwertigem Zubehör wie Gebissen, Sporen, Pflegeprodukten und mehr bestehen. Nicht zuletzt verdeutlichte Johannes Stübben das Unternehmensmotto „Qualität, Innovation und Service“ an den besonders pferdefreundlichen, neuen und funktionalen Produkten wie der Freedom-Trense oder dem EQUI SOFT-Sattel. Angeregt und um einige Details schlauer ließen die PEMAG Ü40-Clubmitglieder bei einem Essen den Tag in gemütlicher Runde ausklingen. Die Teilnehmer zeigten sich begeistert von den Einblicken in die Produktion und nutzten das anschließende Beisammensein auch zum weiteren Austausch über dieses für jeden Reiter wichtige Thema.