Pemag.de

  • Equiva Nachwuchschampionat
  • Equiva Nachwuchschampionat

Nicole Uphoff Nachwuchschampionat Dressur powered by EQUIVA

U16-Dressurreiter aufgepasst!

Bis 16-jährige Nachwuchsdressurreiter auf L*/L**-Niveau werden auch in diesem Jahr mit dem Nicole Uphoff Nachwuchschampionat Dressur powered by EQUIVA gefördert. Die mehrfache Dressur-Olympiasiegerin Nicole Uphoff-Selke, der Reitsportausstatter EQUIVA und der Pferdesportverband Rheinland e.V. führen ihr Engagement im Bereich der Nachwuchsförderung fort!

Für das Nicole Uphoff Nachwuchschampionat Dressur powered by EQUIVA wird es auch dieser Saison drei Qualifikationsprüfungen geben. Auf den Qualifikationen müssen die Teilnehmer eine Dressurreiterprüfung der Kl. L absolvieren und sich mit guten Leistungen für einen Sichtungslehrgang in Langenfeld empfehlen. Im Rahmen dieses Lehrgangs werden die Reiter ausgewählt, die am Sichtungslehrgang für das Bundesnachwuchschampionat in Warendorf teilnehmen dürfen. Außerdem werden Fahrkarten für das Semifinale des Nicole Uphoff Nachwuchschampionat Dressur powered by EQUIVA vergeben. Denn nicht nur die ersten vier Platzierten jeder Qualifikation dürfen im Rahmen der Rheinischen Meisterschaften an den Start gehen, sondern auch drei weitere Reiter, die von den Trainern nach dem Sichtungslehrgang benannt werden. Wer es auf den Qualifikationsturnieren nicht unter die ersten vier geschafft hat, hat also noch die Chance auf einen Lehrgangsplatz. Dressur-Landestrainer Wolfgang Winkelhues (oder dessen Vertretung Inken Ottermann) wird auf den Qualifikationen jeden Ritt genau studieren und daraufhin weitere Teilnehmer für den Sichtungslehrgang nominieren.

Bei den Rheinischen Meisterschaften werden dann neben den 12 an erster bis vierter Stelle platzierten Reitern aus den Qualifikationen noch drei weitere Jugendliche die Chance auf einen Start bekommen. Die besten acht Teilnehmer des Semi-Finals ziehen in das große Finale ein und reiten hier um den Titel Nachwuchschampion Junioren Dressur Rheinland.

Sowohl beim Sichtungslehrgang in Langenfeld als auch im Semi-Finale und Finale werden die Reiter jedoch noch ein wenig mehr gefordert als in den Qualifikationen. Denn hier müssen sie sich auf dem „großen“ Viereck von 20 x 60 m beweisen – zunächst in der Aufgabe L8 und dann im Finale in der L11 sogar auf L**-Niveau mit Traversalen und Schulterherein im Trab.

Um den rheinischen Reiternachwuchs bestmöglich zu fördern und zu unterstützen geht das Engagement von Nicole Uphoff und der Firma EQUIVA aber deutlich über die Qualifikations- und Finalprüfungen hinaus. Im Rahmen des Sichtungslehrgangs werden Reiter ausgewählt, die exklusiv bei der mehrfachen ehemaligen Olympiasiegerin trainieren dürfen – unterstützt werden sie dabei von der Firma EQUIVA.

Um den weiteren Weg der jungen Talente im Nachwuchssport optimal planen zu können, sollten beim Sichtungslehrgang die Eltern und Trainer der Reiter mit vor Ort sein. Die Verantwortlichen des Pferdesportverbands Rheinland, aber auch Nicole Uphoff werden dann mit Rat und Tat zur Verfügung stehen und wichtige Tipps für die weitere Laufbahn geben.

 

Holger Hetzel Nachwuchschampionat Springen powered by EQUIVA

Durch seine Initiative wurde das Junioren Nachwuchschampionat 2009 überhaupt erst aus der Taufe gehoben: Holger Hetzel, Landestrainer der Nachwuchsspringreiter im Rheinland, war federführend bei der „Geburt“ des Springchampionates, erst ein Jahr später wurde das Dressur-Äquivalent ins Leben gerufen.

Im Springen können die Nachwuchsreiter beim Holger Hetzel Nachwuchschampionat powered by EQUIVA im Rahmen der Rheinischen Meisterschaften wieder erste Championatserfahrungen sammeln. Denn hier können sich die Junioren, die für eine Meisterschaftsteilnahme in dieser Altersklasse noch nicht in Frage kommen, in drei Prüfungen an drei aufeinanderfolgenden Tagen messen. Dabei müssen die Springreiter ihre gute Grundausbildung unter Beweis stellen: In einem Stilspringen der Klasse L müssen sie zeigen, dass sie harmonische und schön anzusehende, saubere Runden im Parcours drehen können, in einem Idealzeitspringen der Klasse M* geht es um ihr Zeitgefühl und im Finale, einem M*-Springen mit Stechen, ist schließlich Schnelligkeit gefragt.

Seit dem Jahr 2011 ist die Reitsportfirma EQUIVA Sponsor des Nachwuchschampionats Springen Junioren Rheinland. Dem Sieger und auserwählten weiteren jungen Parcourscracks winken als Preis einjährige Sponsorenverträge! Dabei werden Pferd und Reiter nicht nur mit Ausrüstung unterstützt, sondern es gibt auch einen finanziellen Zuschuss zu den Trainingskosten!

Nachwuchschampionat Dressur

Logo Nicole Uphoff EQUIVA 2014 klein